FIRMENGESCHICHTE


Andreas Bräuer meldet im April 1990 einen Ingenieurbetrieb als Einzelunternehmen an, im Juli desselben Jahres wird das Unternehmen ‚Schweißtechnik Bräuer GmbH i.G.‘ angemeldet. Schweisstechnische Produkte aller Art gehören zum Produktportfolio, man übernimmt zudem die Werksvertretung der Firma NIMAK für das Gebiet Sachsen und Thüringen. Die gemieteten Geschäftsräume befinden sich in Annaberg-Buchholz.

1991 wird der erste Mitarbeiter, Michael Teutloff, eingestellt. Mit ihm gemeinsam baut man nun die Fertigung und den Vertrieb für Schweißprodukte aus.

Im Frühjahr des Jahres 1993 werden erstmalig flexible Strombänder gefertigt, im Oktober 1993 erfolgt der Spatenstich für die Produktionsstätte im Gewerbegebiet Schönfeld.

Gebäude Schweißtechnik.jpg

Die ersten Elektrodenkappenfräsgeräte können 1994 erfolgreich in Betrieb genommen werden. 1995 beginnt man mit der Serienfertigung von Elektrodenkappenfräsern. Die ersten 50 Geräte werden an Volkswagen Sachsen geliefert. In den nächsten Jahren kommen Kunden wie SEAT, BMW, AUDI, Porsche, MAGNA, MAN, Neoplan, Skoda, Jaguar, Opel, Mercedes, Crysler, Ford, Volvo, PSA und Renault dazu. Die Entwicklung und Fertigung von Sonderanlagen beginnt. Seither sind dieses und weitere Produkte stets kontinuierlich weiter entwickelt worden. Zwischen 1996 und 2010 erweitert man die Fertigungskapazitäten kontinuierlich und das Vertriebsnetz wird ebenfalls weltweit ausgebaut. Die Mitarbeiterzahl steigt auf 35 Mitarbeiter an. Die Fertigungsfläche ist schrittweise auf 1800 m² gewachsen.

Im Jahr 2010 werden die ersten Kombigeräte für automatisiertes Elektrodenkappenfräsen und -wechseln an die Kunden übergeben. Unsere Abteilungen Forschung&Entwicklung, Konstruktion und Vertrieb treffen sich regelmäßig um, im Sinne der Technik und Zeit, diese Produktgruppe weiterzuentwickeln, wettbewerbsfähig zu bleiben und den Kundenwünschen gerecht zu werden. Zudem nimmt man Widerstandsschweißwerkzeuge in das Entwicklungs- und Fertigungsprogramm auf.

Die Beteiligung an der US-Niederlassung NIMAK Bräuer North America, Inc. mit Firmensitz in Atlanta, GA (USA) erfolgt ebenfalls im Jahr 2010.

Die Umfirmierung der Schweißtechnik GmbH in die Bräuer Systemtechnik GmbH erfolgte zum 01.01.2011.

Sowohl regionale als auch internationale Kunden besuchen uns auf den Messen 'intec' in Leipzig als auch auf Europas größter Blechmesse, der 'EuroBLECH' in Hannover. Seit 2006 sind wir regelmäßig auf beiden Messen vor Ort.

Aufgrund der steigenden Produktionszahlen ist die Geschäftsleitung gezwungen sich nach einer größeren Produktionsstätte umzusehen und wird im Gewerbegebiet in Mildenau fündig. Seit August 2013 wird Bräuer-Gerätetechnik am Standort in Mildenau produziert. Die neue, 1500 m² große Fertigungshalle bietet beste Voraussetzungen für eine effiziente Fertigung.

Im August 2013 gründet man ein eigenes amerikanisches Unternehmen in unmittelbarer Nähe des BMW-Werkes in Spartanburg, SC (USA). Die Firma 'Braeuer Systems America, Inc.' sorgt sich nun um die amerikanische Kundschaft in den Südstaaten. Zudem übernimmt mit dem 01.01.2014 die 'Braeuer Systems America, Inc.' den Hersteller 'FORDERBAND, Inc.', welcher Kleinförderbänder für die Automation fertigt und vertreibt.

Braeuer Systems America, Inc.

Braeuer Systems America, Inc.

Zum 25jährigen Firmenjubiläum, am 03.07.2015, sind alle Mitarbeiter mit ihren Familien sowie einige Lieferanten zu einem mediterranen Grillbuffet mit Laser- und Tanzshoweinlage eingeladen. Es wird gefeiert, getanzt und gelacht - bis spät in die Nacht.

25 Jahre - Bräuer Systemtechnik GmbH / 10 Jahre - abe Industrietechnik GmbH

25 Jahre - Bräuer Systemtechnik GmbH / 10 Jahre - abe Industrietechnik GmbH

Mit der Errichtung eines neuen Bürokomplexes im Sommer 2015 kann die Verwaltung dann im September ebenfalls von Schönfeld nach Mildenau umziehen. Seither sind alle Abteilungen wieder an einem Standort konzentriert, das verkürzt nicht nur die Wege sondern bringt das gesamte Team der Bräuer Systemtechnik GmbH wieder näher zusammen.

Bräuer Systemtechnik GmbH - Standort 'Verwaltung' (Gewerbegebiet Nord 6)

Bräuer Systemtechnik GmbH - Standort 'Verwaltung' (Gewerbegebiet Nord 6)

Im Jahr 2016 wird das Unternehmen erfolgreich für sein eingeführtes Umweltmanagement zertifiziert. Das seit vielen Jahren bestehende Qualitätsmanagement wird ebenso erfolgreich bescheinigt.

2016 - Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001

2016 - Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001

2016 - Zertifizierung des Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001

2016 - Zertifizierung des Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001